Sebastian Friedrich im Gespräch mit Nina Scholz und Kevin Kühnert

Shownotes

Von Reform oder Revolution?
Reform oder Revolution? Diese Frage ist einer der Klassiker in linken Kontexten. In der Reihe „Bündnisse Bilden“ ist ihr der Journalist und Freitag-Autor Sebastian Friedrich nachgegangen – auf seiner Suche nach einem neuen linken Projekt als Antwort auf den Aufstieg der Rechten und das neoliberale Hier und Jetzt.

Dafür hat er im vergangenen Jahr mit der Aktivistin, Journalistin und Freitag-Autorin Nina Scholz und dem SPD-Politiker Kevin Kühnert gesprochen. Seit der Aufzeichnung des Gesprächs im Juni 2020 haben sich einige Dinge geändert: Kevin Kühnert ist nicht mehr Bundesvorsitzender der Jusos, sondern kandidiert für die SPD für den Bundestag. Und die Initiative zur Enteignung großer Wohnungskonzerne in Berlin – wie zum Beispiel der Deutschen Wohnen – ist auch schon ein Stück weitergekommen.

Das Gespräch aus dem Archiv soll hier an dieser Stelle trotzdem zu hören sein. Denn die Frage nach Reform oder Revolution wird eben nie alt.

Das Gespräch wurde am 10 Juni 2020 im Rahmen der Reihe „Bündnisse bilden“ am Berliner Ensemble aufgezeichnet.

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.